Strafverteidigervereinigung
Münsterland/Ostwestfalen e.V.
Vorstand
Satzung
Mitgliedschaft
Strafverteidigervereinigung
Münsterland/Ostwestfalen e.V.
Wir über uns
 

Neue Herausforderung für Strafverteidiger

Wir haben uns vorgenommen, zur Sicherung und Verbesserung der speziellen Kenntnisse auf dem Gebiet der Strafverteidigung für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ein Forum zur Kontaktaufnahme untereinander, zum Informations- und Meinungsaustausch sowie insbesondere zur Fortbildung zu werden, um den Mandanten in Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren umfassend und aktuell beraten und verteidigen zu können.

Aufgrund der Komplexität der Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und zu beachtenden Rechtssprechung einerseits und aufgrund des Wachstums in den Qualitätsstandards aller Branchen sowie des zunehmenden Wettbewerbs andererseits stellt die anwaltliche Dienstleistung vor neue Herausforderungen.

Eine qualitative Strafverteidigung erfordert aufgrund der prozessualen Besonderheiten, der Zunahme von Rechtsgebieten, Vorschriften und Sanktionen, eine ständig im Wandel stehende Rechtssprechung sowie die zunehmende Einschränkung strafprozessualer Rechte im Strafverfahren spezielle theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen.

Der einzelne Rechtsanwalt kann diese Anforderungen in der Regel nur sachgerecht erfüllen, wenn er immer auf dem Laufenden ist und Kollegen ein offenes Ohr für praxisrelevante Fragen haben.

 
SMO e.V. - Der juristische Zusammenschluss: Antwort auf Praxisfragen

Die im April 2002 gegründete Vereinigung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten bietet zur Sicherung und Verbesserung der vorgenannten speziellen Kenntnisse ein Forum zur Kontaktaufnahme untereinander, zum Informations- und Meinungsaustausch sowie insbesondere zur Fortbildung.

Bei Fortbildungsveranstaltungen können die Kenntnisse verbessert und auf den aktuellen Stand der Rechtssprechung gebracht werden.

Insbesondere jungen Verteidigerinnen und Verteidigern soll Gelegenheit dazu gegeben werden, Prozesssituationen unter Anwendung der strafprozessualen Möglichkeiten besser beherrschen zu können. Erfahrene Kolleginnen und Kollegen sollen darüber hinaus die Möglichkeit erhalten, in ihren Spezialgebieten Kenntnisse zu erwerben und über die neuste Rechtssprechung informiert zu werden.

Schließlich soll nicht auf dem Gebiet des Strafrechts tätige Kanzleien die Möglichkeit eingeräumt werden, das Vertrauen ihrer Mandanten durch eine Empfehlung an die Strafverteidigervereinigung stärken zu können.

 
SMO e.V. - Spezialisten: »Know how« von Fachleuten

Im SMO e.V. stehen bereits etliche Fachleute mit Erfahrung auf dem Gebiet des Strafrechts den übrigen Mitgliedern mit ihrem gebündelten Wissen aus allen strafrechtlichen Disziplinen für praxisrelevante Fragen zur Verfügung.

Daher bietet die Mitgliedschaft im SMO e.V. insbesondere Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht über einen großen Erfahrungssatz im Strafrecht verfügen, deren Ziel es aber ist, sich auf dem Gebiet die notwendigen Spezialkenntnisse anzueignen, die Chance, sich fortzubilden, Fragen zu stellen, die allein aus dem Studium von Lehrbüchern nicht zu beantworten sind, und über rechtliche oder prozessuale Probleme zu diskutieren.

 
SMO e.V.- @: Technik und Kommunikation

Nahezu alle SMO-Kanzleien sind mit moderner Bürotechnik unter Einsatz elektronischer Datenverarbeitung ausgestattet, um eine ebenso schnelle wie kostengünstige Kommunikation sicher zu stellen.

 
SMO e.V.- Mitgliedsbeitrag und Mitgliedertreffen

Der Mitgliedsbeitrag im SMO e.V. beträgt derzeit 50,00 € im Jahr.

An jedem dritten Montag in den Monaten Januar, April, Juli und Oktober finden die Mitgliederversammlungen statt. Der Termin im April eines jeden Jahres ist gleichzeitig der Termin für die Jahreshauptversammlung.

Zusätzlich werden gesonderte Termine für Fortbildungsveranstaltungen angesetzt, zu denen dann gelegentlich nicht nur SMO-Mitglieder, sondern auch Vertreter von Gerichten, der Staatsanwaltschaft, der Jugendgerichtshilfe etc. eingeladen werden.